Panorama erstellen mit MAGIX Foto Designer 7 und Mircosoft ICE

Bevor ich mir Adobe Lightroom zugelegt habe, habe ich meine Bilder mit Nikon ViewNX2 entwickelt und anschließend entweder mit Paint.Net oder dem frei verfügbaren MAGIX Foto Designer 7 weiter bearbeitet. Beide Programme kommen mit einer Vielzahl an Bearbeitungsmöglichkeiten daher, mit denen der Normalanwender (nicht Profi, also jemand wie ich) ausreichend ausgestattet sein sollte. Beide Programme lassen sich über Plugins in ihrem Funktionsumfang sogar noch erweitern, wobei beim Foto Designer 7 sogar die Möglichkeit besteht, Photoshop-Plugins zu nutzen. Mir persönlich hat jedenfalls nie wirklich etwas gefehlt und ich nutze diese Programme nach wie vor sehr intensiv. Wer mehr Informationen zum Foto Designer 7 sucht, dem empfehle ich ein mal bei nachbelichtet.com vorbei zu schauen und sich das Video von Markus an zusehen.

Der Foto Designer 7 bietet weiterhin die Möglichkeit, recht einfach Panoramas zu erstellen. Die frei verfügbare Version kann ein Panorama zwar nur aus maximal 5 Bildern zusammenstellen. Für die meisten Anwendungen bzw. die ersten Schritte auf diesem Gebiet sollte dies aber mehr als ausreichend sein. Ich selbst habe diese Funktion vor einigen Tagen zum ersten Mal selbst ausprobiert und war wirklich beeindruckt. Man wählt einfach die passenden Fotos aus, importiert diese und kann sie dann anschließend von Hand so ausrichten, dass die Überlappungen halbwegs passen. Den Rest erledigt die Software automatisch. Mit einem Klick beginnt die Software die Bilder zu einem großen Ganzen zusammen zu rechnen und man erhält sein erstes Panorama. Das wars! Absolut einfach und intuitiv. Wem das Ausrichten zu mühselig ist, der kann auch dies komplett der Software überlassen. Dies hatte für mein ungeübtes Auge keinen Einfluss auf die Qualität des Endergebnisses. Beide Versuche waren absolut zufrieden stellend.

Hier das Ergebnis mit dem MAGIX Foto Designer 7

Wer sich nur rein mit dem Erstellen von Panoramen beschäftigen und wenig bis gar kein Geld für ein gutes Programm ausgeben möchte, dem kann ich Microsoft ICE empfehlen. Das gerade einmal rund 3MB große Programm könnt Ihr hier herunterladen. Nach dem Programmstart zieht man einfach die Fotos in die Arbeitsfläche und das war es schon! Wirklich! Die Software macht ab diesem Zeitpunkt alles von selbst und in einer atemberaubenden Geschwindigkeit. Das da jetzt großartig gerechnet wird und Zeit drauf geht, kann ich absolut nicht sagen bzw. feststellen. Anschließend legt man nur noch fest, in welchem Format das Foto exportiert wird und fertig! Die Anzahl der Fotos, aus der das Panorama erstellt wird, ist dabei uneingeschränkt. Microsoft hat sich da wirklich nicht lumpen lassen. Schaut es Euch einfach mal an und testet es selbst.

Hier das Ergebnis mit Microsoft ICE

Über Kommentare und Kritik, positive wie negative, würde ich mich freuen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.