stachelige Details

Geht Euch das auch so, dass Ihr Eure Umgebung anders wahrnehmt wenn Ihr mit der Kamera unterwegs seit? Mir geht das jedenfalls so. Bin ich mit der Kamera unterwegs, dann fallen mir Dinge auf, die ich, so ist meine Vermutung, im Alltag so nie wahrgenommen hätte. Meist sind dies vor allem kleine Details an doch recht banalen Sachen wie z.B. eine Schraube, ein Spiegel, der Wassertropfen am Balkongeländer oder ein Nagel in einem Bretterzaun. Es ist, als würde man mit Kamera in eine andere Welt eintauchen obwohl diese sich ja nicht verändert. Vielmehr ändert sich unsere Sicht auf die Welt. Dann rücken besonders scheinbar unwichtige Sachen in unser Blickfeld und den Vordergrund. So oder so ähnlich sind mir am vergangenen Wochenende die Regentropfen auf meinem Autodach aufgefallen, das Spinnennetz im Stacheldraht, der Stacheldraht an sich und noch viele andere Dinge, die ich an diesem Wochenende fotografisch festgehalten habe. Aber seht selbst!


Über Kommentare und Kritik, positive wie negative, würde ich mich freuen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.