Sonnenblumenzucht – 1. Woche

Am Ostersonntag 2009 habe ich in einem grandiosen Anfall von langer Weile, gemischt mit einer großen Portion Interesse, ein paar Sonnenblumensamen, eine Mischung für eine Bauernwiese und die äußerst beliebte Petersilie in die Erde gesteckt und warte seit dem auf erste „Zuchterfolge“. Als optimale Herberge für die Samen gibt es für mich nur eine optimale Lösung: die blauen flachen Schalen, in denen heutzutage fälschlicherweise Champions gelagert und verkauft werden. Ok, ich hatte auch nicht wirklich etwas anderes zur Hand aber für den Anfang werden sie ihren Dienst tun. Nach einer Woche auf dem Balkon, sonnigem Wetter und etwas Zugabe von Wasser, hat sich schon einiges getan.

Da das Wasser in den blauen „Zuchtschalen“ nicht abfließen kann, habe ich in eine Schale Löcher gemacht und diese dann in weitere Schale gestellt [Anm.: benötigt jemand blaue Championschalen?]. Die Sonnenblumen in diesem Behältnis wachsen deutlich rascher, als die in den Schalen ohne Löcher. Ich bin auf den weiteren unterschiedlichen Werdegang gespannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.